Westliche und fernöstliche Heilmethoden.

Die Gesundheit ist ein ganzheitliches Konzept und kann nicht isoliert betrachtet werden.
"Es ist der Zustand vollkommenen körperlichen, geistigen, seelischen und sozialen Wohlbefinden."
(WHO)

Neu:
Auf Anfrage: Kinderyoga in Kindergärten. Ab 6 Kindern pro Kurs.»

Ashtanga-Yoga
Erfahren Sie mehr über Ashtanga Yoga »

Termine
Dienstag 18:30 - 19:45 Uhr
Mittwoch 19:30 - 20:45 Uhr
Donnerstag 18:30 - 19:45 Uhr
Sonntag 17:15 – 18:45 Uhr
18:45 – 20:00 Uhr

Yoga

Ashtanga Yoga
ist eine dynamische Form des Hatha Yoga. Es wird nach dem traditionellen System nach Sri.K.Patthabi Jois gelehrt.
Der Lehrer gibt dem Schüler individuell die Übungen, je nach dem wie Körper und Geist bereit sind das Erlernte zu verarbeiten und lernen.
Erfahren Sie mehr über Ashtanga Yoga »




Ich Unterrichte aktuell auch:
- Auf Anfrage » Kinderyoga in Kindergärten. Ab 6 Kindern pro Kurs.

Termine
Dienstag 18:30 - 19:45 Uhr
Mittwoch 19:30 - 20:45 Uhr
Donnerstag 18:30 - 19:45 Uhr
Sonntag 17:15 – 18:45 Uhr
18:45 – 20:00 Uhr
Preise
Drop in 15 €
10er Karte 130 €
Einzelstunde 60min. 70 €
Einzelstunde 90min. 100 €
Anfahrt zzgl. 10 €
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto

Massagen

massageFalls Sie nicht wissen welche Massage passend für Ihre Beschwerden ist, berate ich Sie gerne. Nach dem ersten Anamnese-Gespräch finden wir die passende Behandlung für Sie.

Meine Schwerpunkte sind:
Sport-, Bindegewebs-, Wellnessmassagen bis hin zu Schröpfmassagen und Moxa-Wärmebehandlungen auf den verschiedenenden Akupunkturpunkten.

Auch wohltuende und revitalisierende Wellnessmassagen, zu der die Ayuvedische Kräuterstempelmassage, Indische Kopfmassage und Ohrenkerzenbehandlung gehören, werden angeboten.

Moxa (moxibustion)
Dies ist eine Wärmebehandlung von Akupunkturpunkten. Diese Methode kommt aus der Traditionellen Chinesischen Medizin und wird angewandt um das Qi-Lebensenergie in Bewegung zu bringen oder den Punkt zu öffnen damit überschüssige Energie ausgeleitet werden kann. Es dient dazu, die Muskulatur zu entspannen und wirkt sich bei Gelenkserkrankungen vorteilhaft aus. Der Moxastab (sieht aus wie eine Zigarren oder grosses Räucherstäbchen) besteht aus Beifusskraut und anderen chinesischen Heilkräutern.

Schröpfmassage
Bei der Schröpfmassage wird ein spezielles Schröpfglas mit einem Vakuum auf die Haut gesetzt. Die Hautwelle die sich unter dem Glas gebildet hat wird nun sanft hin und her bewegt. Durch diesen tiefen Sog werden Verspannungen und auch die Lymphe angeregt. Stoffwechselschlacken werden abtransportiert, Faszien werden gelockert und Verklebungen des Gewebes werden gelöst.

Indische Kopfmassage
Die Indische Kopfmassage ist eine traditionielle Massage und dient der Entspannung der Kopfhaut. Es sind sowohl sanfte Handgriffe als auch stärkere Massagegriffe im Einsatz. Das Kokosnussöl dient auch gleichzeitig als Feuchtigkeitsmaske für das strapazierte Haar und Kopfhaut.

Ohrenkerzen
Die Ohrenkerzenbehandlung gehört zu einer fernöstlichen Behandlungsmethode. Sie reinigt die Gehörgänge und hilft bei Nasen- und Nebenhöhlenentzündung. Unter anderem wird Sie oft angewandt bei Menschen die unter Allergien und Heuschnupfen leiden. Es ist eine sanfte und ist entspannende Methode. Der Kamineffekt führt dazu, dass Fremdkörper aus den Gängen oder Höhlen gesogen werden. Der Patient hört entspannendes Knistern eines Feuers.

Tuina Massagen
Durch die verschiedenen manuellen Techniken sollen die Qi-Blockaden, oder auch die Lebensenergien, gelöst und reguliert warden. Durch diese Stimulation und Regulation sollen Yin und Yang und der Funktionskreis der Fünf Elemente im Körper wiederhergestellt warden

Preise 30min. 60min.
Sportmassage
Körpervorder- und Rückseite
40 € 70 €
Sportmassage mit Aromaöl (indivuelle Zusammenstellung) 60 € 85 €
Schröpfmassage 45 € 85 €
Moxa, Akupressur Punkte 35 €
Tuina Massage 75 €
Ayuvedische Kräuterstempel Massage 120 €
Indische Kopfmassage 35 €
Ohrenkerzen 25 €

Kerzenlicht Meditation

Die Kerzenlicht-Meditation ist eine geführte Meditation. Es wird ein Sitzkreis gebildet, in der Mitte befindet sich eine Kerze.
Die Gedanken verlangsamen und ordnen sich. Jede Woche gibt es ein anderes Thema über das gesprochen wird.

Termine
Donnerstag 20:45 – 21:15 Uhr
Preise
Drop in 10 €
10er Karte 90 €

Qi-Gong

Qi-Gong ist eine chinesische Meditations-, Konzentrations- und Bewegungsform zur Kultivierung von Körper und Geist. Die Übungen helfen die Qi-Lebensenergie in Einklang zu bringen. Zum Beispiel, bei stagnierender Energie soll diese zum fliessen gebracht werden bzw. bei zu stark fliessender Energie soll diese beruhigt werden.

Termine Nach Vereinbarung

Ernährungsberatung

Die Ernährungsberatung gestaltet sich individuell nach den Bedürfnissen des Klienten. Mein Konzept passt sich sowohl Ihrem Körpertyp als auch Ihrer seelischen und körperlichen Verfassung an.

Es geht um Gewichtsabnahme, nachhaltige Ernährung, und gesunde Ernährung. In der heutigen Industriewüste ist es eine Herausforderungen die passenden “Lebensmittel” in den Einkaufswagen zu legen.

Jedoch werden Sie das mit einer “Schritt für Schritt” -Hilfestellung leicht und schnell erlernen, ohne überfordert zu werden. Gerne begleite ich Sie auch über die Anfangsphase hinaus.

Der Weg wird Sie zu einer ausgewogenen und erfolgreichen Ernährungsumstellung führen.

Termine Nach Vereinbarung
"Die Nahrung soll deine Medizin sein und nicht die Medizin deine Nahrung."
(Hypokrates)

Über mich

Ich bin gebürtige Münchnerin. Als staatl. gepr. Gymnastiklehrerin unterrichte ich seit 1998.

Ich kann nur das weitergeben, was ich glaube und das spiegelt sich in meiner Unterrichtsmethodik und Therapieformen wieder. Mein regelmässiges Ashtanga Yoga Training führte mich zu einer ausschliesslich vegetarischen Ernährung, zu klaren Gedanken und zu einem gesunden Körperbewusstsein. Die Gelassenheit und Erfahrung die ich im Yoga empfinde lassen sich Stück für Stück ins alltägliche Leben übertragen.

Die Schüler erfahren, dass sie wieder durchatmen können und die innere Freude und innere Stärke in einem wächst und das nach den ersten Yogastunden.

2010 arbeitete ich als Massagetherapeutin in London, daraufhin führte mein Weg nach Amerika. Ashtanga Yoga Lehrer Ausbildung habe ich in Florida, Orlando beendet. Die Ashtanga Yoga Tradition habe ich unter, Aharona Shackman in Santa Cruz, Nancy Gilghoff in Maui, Hawaii und Sharat Jois in Copenhagen vertieft.

In Santa Cruz, Kalifornien studierte ich traditionelle chinesische Medizin und lernte die verschiedenen Anwendungen, wie z.B. Moxibustion und Schröpfen.

Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto

Kontakt

Senden Sie mir eine Nachricht via Formular oder nutzen Sie den "Email senden" link.

Email senden ▸

Finden Sie mich...

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG

Julia Schilde
Mechthildenstr. 23
80639 Muenchen

Vertreten durch:
Julia Schilde

Kontakt:
Telefon: 0174-3264372
E-Mail: mail@juliaschilde.de

Haftungsausschluss:

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Website Impressum erstellt durch impressum-generator.de von Rechtsanwätin Franziska Hasselbach


Was ist eigentlich Ashtanga Yoga?

Ursprung aller heutigen Hathayoga-Variationen ist Ashtangayoga. Der Name Ashtanga Yoga entspringt dem 2. Kapitel der Schrift des Philosophen Patanjali, der acht Glieder (ashta anga) listet, die das yogische Leben bestimmen.

Der harmonische, kraftvolle Fluß der gehaltenen Positionen, die durch eine immer gleiche Bewegungskombination miteinander verbunden werden, wird beim Ashtanga Yoga durch die spezielle Atemtechnik (ujjayi in den Brustkorb, ohne Bauchatmung), Energiekontraktionen (bandha) und Fixpunkten der Augen (drishti) die Übungspraxis zur Meditation.

Die Geschichte des Ashtanga Yoga

Ashtangayoga entwickelte sich seit Beginn aller Yogapraxis zu einem ausgereiften, festgelegten System. In Tibet, das alles indische Wissen mit großer Sorgfalt traditionell bewahrt hat, war es sogar noch in seinem Aufbau erhalten, als es in Indien schon längst durch die Wirren der Zeitgeschichte nur noch Wenigen bekannt war.

Durch Krishnamacarya, der in den 70er Jahren das System in alten Palmblatt-Schriften wiederentdeckte, wurde Ashtangayoga vor allem im damaligen Königreich Mysore bei Hof und an der Universität zu neuem Leben erweckt. Einer seiner Hauptschüler, Pattabhi Jois, brachte Ashtangayoga zur Perfektion und verbreitete auf Einladung sein Wissen in der abendländischen Welt. Heute ist sein Ashtanga Yoga Research Institute in Mysore a.y.r.i., wo nach dem Tod von Pattabhi Jois seine Tochter und sein Enkel traditionsgemäß lehren, die Inspirationsquelle und Richtlinie. Viele langjährige Schüler und Schülerinnen wurden nach entsprechend langer Übungszeit in Mysore autorisiert, Ashtangayoga durch die Methode des vinyasa-krama, des Schritt für Schritt Aufbaus, weiterzugeben.

Ablauf eines Ashtanga Yoga Unterrichts - Wie funktioniert Ashtanga Yoga?

Ashtanga Yoga besteht aus einer immer gleichen Reihenfolge der Übungen und wird Schritt für Schritt aufgebaut. Je mehr Kondition, Kraft, Dehnung und Bindegewebsfestigkeit erlangt werden, desto mehr Übungen können in die individuelle Praxis eingebaut werden. Die Atemtechnik sollte lang und voll, die Energiekontraktionen bewusst aktiviert und der Geist konzentriert sein. Der Mittelteil des Sonnengrußes fungiert als Bindeglied zwischen den Positionen, die jeweils 5 Atemzüge gehalten werden.

Eine kontinuierliche Übungspraxis leitet zu fortgeschrittener, schnellerer und kraftvollerer Durchführung über. Zu Beginn bleibt der meditative Aspekt noch im Hintergrund, da zunächst die Aufmerksamkeit auf der körperlichen Anstrengung, dem Erlernen der Atemtechnik und der Therapie körperlicher Fehlhaltungen und Beschwerden, die dem Alltag entspringen, liegt. Später reihen sich beim Ashtanga Yoga Übung für Übung durch die Verbindungsbewegungen mit Leichtigkeit aneinander. Der Geist kann sich auf den regelmäßigen langen Atem, die Blickpunkte und die Energiekontraktionen konzentrieren. Meditation in Bewegung ist entstanden.

Welchen Nutzen hat das regelmäßige Training?

Durch die spezielle Atemtechnik wird durch Ashtanga Yoga die Gesundheit der Nerven und der Stirn- und Nebenhöhlen gefestigt. Die weiche und doch feste Bauchmuskulatur stützt die Lendenwirbelsäule, der Beckenboden bildet eine stützende Matte für die Organe, die Brustwirbelsäule wird aufgerichtet, das Bindegewebe elastisch und fest. Grundsätzlich ist Ashtangayoga als gesundheitsförderndes System entworfen. Im leistungsorientierten Westen wird häufig zu viel zu früh gelehrt. Die Tradition wünscht lange Zeit für einen positiven Aufbau, um körperliche und geistige Hindernisse aufzuspüren und langfristig zu beheben. Erst dann werden Kraft und Schnelligkeit zugefügt.

Welche Auswirkungen hat Ashtanga Yoga auf die Gesundheit?

Grundsätzlich ist Ashtangayoga als gesundheitsförderndes System entworfen. Im leistungsorientierten Westen wird häufig zu viel zu früh gelehrt. Die Tradition wünscht lange Zeit für einen positiven Aufbau, um körperliche und geistige Hindernisse aufzuspüren und langfristig zu beheben. Erst dann werden Kraft und Schnelligkeit zugefügt.

Über die Monate und Jahre der Übungspraxis werden durch Ashtanga Yoga Kondition, Kraft, Dehnung, Stärkung der Mitte in ungekannt hohem Maß aufgebaut. Die weiche und doch feste Bauchmuskulatur stützt die Lendenwirbelsäule, der Beckenboden bildet eine stützende Matte für die Organe, die Brustwirbelsäule wird aufgerichtet, das Bindegewebe elastisch und fest. Die Glieder hängen locker zueinander ausgerichtet am stabilen Gerüst der Mitte.

Durch die spezielle Atemtechnik wird durch Ashtanga Yoga die Gesundheit der Nerven und der Stirn- und Nebenhöhlen gefestigt. Die Atemkapazität wird voll ausgelotet, eine positive Grund-haltung wirkt auf den Alltag. Die wechselnden Stimmungen gleichen sich schneller aus, wodurch sich die psychische Grundstruktur stabilisiert und die Gefühle ordnen.

Tipp zu Ashtanga Yoga

Ashtangayoga ist für alle Menschen jeglichen Alters und Konstitution förderlich, da Alltagsschäden behoben werden, und der Aufbau langsam und dem Individuum angemessen strukturiert wird. Es benötigt manchmal ein wenig Mut zu akzeptieren, dass Muskeln, Sehnen, Bänder, Bindegewebe, Organe, Geist und Psyche ihre Stabilität und Elastizität nicht vermindern, weil sie altern, sondern weil sie nicht trainiert werden. Ashtanga Yoga ist deshalb ideal für alle, die sich aus dem Alltagstrott aufrütteln lassen wollen und einen positiven Geist pflegen möchten.